Der Jexhof, in der Nähe von München, ist ein idyllisches Bauernhofmuseum. Während der Saison finden äusserst vielfältige Veranstaltungen statt. 2016 durften wir zum ersten Mal das Gelände für Leffe und Hoanzelbeng nutzen. Uns hat die Atmosphäre so zugesagt das wir 2017 unsere Hackstöcke wieder in dem Innenhof aufstellen werden. Bei Sonnenschein spenden die Bäume, Schirme und Dachvorsprünge Schatten. Sollte das Wetter umschlagen gibt es ausreichend überdachte Aufenthaltsmöglichkeiten.

Die kleine Museumsgastronomie versorgt uns mit Mittag- (13:00) und einem frühen Abendessen (17:30).

Übernachtungsmöglichkeiten gibt es in verschiedenen Pensionen und B&B in der Umgebung.

Für die Campingfreunde gibt es die Möglichkeit auf der gemähten Obstwiese direkt vor dem Bauernhof die Zelte auf zu schlagen. Abendliches gemütliches Beisammensein ist um die Feuerschale herum möglich. Für das Frühstück muss jeder selbst sorgen.
Während der Museumsöffnungszeiten stehen uns die dortigen sanitären Anlagen zur Verfügung. Zusätzlich organisieren wir ein Dixi. Als Unkostenbeitrag fallen 5,- Euro pro Nacht und Person an.

Aus eigener Erfahrung empfehlen wir auf ausreichenden Mückenschutz zu achten!

Anfahrtsbeschreibungen findet ihr auf der Netzseite des Jexhofs unter der Rubrik „Besucherinformationen“.

 

Advertisements